Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Kleingartenmesse 2019 - die große Messe der kleinen Gärten

Teilen

Was vor 15 Jahren als kleine Ausstellung im Dachgeschoss der Millennium City begann, ist heute ein Fixpunkt im Wiener Messegeschehen - die Kleingartenmesse.

 Die Kleingartenmesse Wien hat sich zu der Spezial-Messe für alle, die sich für kleine und auch größere Gärten interessieren entwickelt. Wo dereinst nur 30 Ausstellern ihre Produkte präsentierten, zeigen heute weit über 100 Anbieter wirklich alles, was man für die Verwirklichung seiner Garten- aber auch Wohnträume benötigt. Vom attraktiven Garten-Accessoire bis hin zum kompletten Fertigteil-Haus ist alles vor Ort in 2 Messehallen und einem riesigen Outdoor-Areal zu besichtigen. Trotz des eher suboptimalen Wetters besuchten mehr als 5000 interessierte Gartenfreunde die Messe. Die offizielle Eröffnung nahm Gemeinderat Gerhard Spitzer vor. Er ist auch der Vorsitzende des Wiener Kleingartenbeirats. Nach den einleitenden Worten des Messeveranstalters Klaus Ranger, sprachen auch Wilhelm Wohatschek, der Präsident des Zentralverbandes der Kleingärtner, Hanspeter Nimmerrichter von der Erste Bank, und Stefan Maschl, Präsident des Verbandes der ÖBB-Landwirtschaft.

Informationen über Messe und Austeller unter www.kleingartenmesse.at.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht