Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Der Kleingärtner

Der Kleingärtner

Seit 1919 informiert „Der Kleingärtner“ die Kleingärtner über alles Wissenswerte aus der Welt der „kleinen“ Gärten. Ob es nun um Obst-, Gemüse- oder Ziergärten geht – im "Kleingärtner" findet sich viel Wissenswertes und Informatives zu all diesen Themen.

Lesen Sie hier Auszüge aus der aktuellen Ausgabe. Weitere Infos zum "Kleingärtner" erhalten Sie hier.

Montag, 01 Juni 2020 09:33

Lebenselixier Wasser

Die Böden sind im heurigen Jahr extrem trocken und staubig, denn in großen Bereiche gab es kaum nennenswerten Regen. Im Extremfall fehlten hierzulande bis zu 80 % der gewohnten Frühlingsniederschläge. Dabei wären diese gerade in der Wachstumszeit extrem wichtig. Nutzen Sie daher unsere Tipps und sparen Sie Wasser.

 

Weiterlesen unter Lebenselixier Wasser

Der Trauer-Rosenkäfer (Oxythyrea funesta) ist ein Käfer aus der Unterfamilie der Rosenkäfer (Cetoniinae). Der Trauer-Rosenkäfer ist wärmeliebend. Seine ursprüngliche Heimat liegt im Mittelmeergebiet, vor allem in Nordafrika und östlich
bis Transkaukasien. Seit Mitte der 1990er Jahre breitet sich der Käfer im Zuge der Klimaerwärmung in Mitteleuropa aus. So soll eine Ausbreitung längs der Wärmestandorte der Donau, aber auch in Höhenlagen über 700 Meter, stattfinden. Im Mai 2014 konnten Trauer-Rosenkäfer in Gärten im Südwesten Wiens gefunden werden.

 

Weiterlesen unter Trauer-Rosenkäfer

Montag, 01 Juni 2020 09:29

Wildrosen

Bei der Fülle der Sorten von Edelrosen, Beetrosen, Kletterrosen und Strauchrosen kommen Wildrosen in der Verwendung bei uns Gärtnern leider oft zu kurz. Nur wenige Gartenbesitzer wissen mit dem Begriff überhaupt etwas anzufangen, die meisten haben keine rechte Vorstellung von diesen Rosen!

 

Weiterlesen unter Wildrosen

Dienstag, 12 Mai 2020 12:38

Obstbauliche Arbeiten im Mai

Schon am 21. Februar wurde aufgrund der ungewöhnlich hohen Tagestemperaturen im Burgenland ein blühender Mandelbaum gesehen. Ein früher Blühbeginn, wie wir ihn auch bei den Marillenbäumen fast jedes Jahr wieder erleben, bringt aber auch viele Gefahren mit sich. Im vergangenen Jahr waren es Niederschläge, die zu einem massiven Befall durch die Blüten- und Triebspitzenmonilia geführt haben. Betroffene Kleingärtner werden sich sicherlich noch daran erinnern. Zusätzlich besteht aber auch die Gefahr, dass Minusgrade in den Morgenstunden Schäden, selbst schon bei kleinen Früchten bis Anfang Mai hinein, verursachen können.

 

Weiterlesen unter Obstbauliche Arbeiten im Mai

Dienstag, 12 Mai 2020 12:34

Salbei: Ein Liebling der Insekten

Samtig behaarte Blätter, aromatischer Duft und leuchtende, von Bienen und Schmetterlingen umschwärmte Blüten – der Salbei hat nicht nur als Küchen- und Heilkraut, sondern auch als Gartenpflanze viel zu bieten. Aber wussten Sie, dass er auch eine Hummel-Blume ist?

 

Weiterlesen unter Salbei: Ein Liebling der Insekten

Dienstag, 12 Mai 2020 12:32

Der Ziergarten im Mai

Wie bereits vielleicht schon im April finden wir das Steinkraut (Alyssum saxatile-Sorten), verschiedene Steinbrechgewächse, vor allem Saxifraga ardensii- Arten und viele mehr. Als schöne Ergänzung hierzu beginnen nun die Zweijahresblumen ihre Pracht zu entfalten. Stiefmütterchen, Tausendschön, Vergissmeinnicht und der Goldlack zählen zu den beliebtesten.

 

Weiterlesen unter Der Ziergarten im Mai

Seite 1 von 14